„Stu­di­en haben gezeigt, dass Acht­sam­keits­trai­ning dazu bei­tra­gen kann, die Schmerz­in­ten­si­tät um bis zu 40% und die Belas­tung durch Schmer­zen um bis zu 60% zu redu­zie­ren.“Dr. Nick Pen­ney
„2016 hat eine qua­li­ta­ti­ve medi­zi­ni­sche Markt­for­schung in Deutsch­land bei Haus- und Fach­ärz­ten sowie mit Fach­leu­ten von gesetz­li­chen Kran­ken­kas­sen bestä­tigt, dass ein Online-Ange­bot zum The­ma Acht­sam­keits­trai­ning gegen Schmer­zen von den Befrag­ten begrüßt wird.“Dr. Nick Pen­ney
„Wich­tig für uns ist, dass wir Ihnen mit unse­rem neu­en Online-Mind-Trai­ning Werk­zeu­ge an die Hand geben, mit denen Sie die Kon­trol­le über Ihre Beschwer­den über­neh­men kön­nen und sich Ihr Zustand ver­bes­sern kann.“Dr. Nick Pen­ney
„Wir möch­ten Ihnen anschau­lich erklä­ren, woher Schmer­zen und Stress kom­men, wel­che Zusam­men­hän­ge es gibt, und Ihnen so hel­fen, Ihr Befin­den und Ihre Lebens­qua­li­tät zu ver­bes­sern.“Dr. Nick Pen­ney
Mind-Training: Selbsthilfe für mehr Achtsamkeit mit 11 Online-Modulen

Willkommen bei Mind-Training

Mit Wissen und Achtsamkeit wissenschaftlich fundiert gegen SCHMERZEN und STRESS!

In Zusam­men­ar­beit mit dem erfah­re­nen Schmerz­the­ra­peu­ten und Trai­ner für Acht­sam­keit Dr. Nick Pen­ney aus Auckland/Neuseeland stel­len wir Ihnen hier unser Online-Mind-Trai­ning gegen Schmer­zen und Stress vor. Dr. Pen­ney hat den Online-Kurs auf der Grund­la­ge sei­ner gro­ßen the­ra­peu­ti­schen Erfah­rung ent­wi­ckelt:

p

Schmerz­pa­ti­en­ten haben tag­täg­lich mit sehr viel Stress zu kämp­fen. Sie haben Angst vor dem Schmerz, was sie wie­der­um lähmt und so in man­chen Fäl­len ein gere­gel­tes All­tags­le­ben prak­tisch unmög­lich macht. Man braucht etwas Zeit, um sich die Acht­sam­keits­tech­ni­ken zur Schmerz- und Stress­re­du­zie­rung anzu­eig­nen. Doch die­se Zeit fehlt heut­zu­ta­ge den meis­ten Ärz­ten. Sie kön­nen ihre Schmerz­pa­ti­en­ten nicht in Acht­sam­keit anlei­ten oder gar mit ihnen üben. Die­se Erkennt­nis aus mei­ner osteo­pa­thi­schen Pra­xis beweg­te mich dazu, die­sen beson­de­ren Online-Kurs — das “Mind-Trai­ning” — zu ent­wi­ckeln.“ (Nick Pen­ney)

Acht­sam­keit (eng­lisch: mind­ful­ness) wird mitt­ler­wei­le welt­weit erfolg­reich als Metho­de gegen Pro­ble­me wie All­tags­stress und chro­ni­sche Schmer­zen sowie bei ande­ren häu­fig vor­kom­men­den Erkran­kun­gen ein­ge­setzt (sie­he Arti­kel: „Trend geht zu neu­er Acht­sam­keit“). Der Ursprung der Acht­sam­keits­pra­xis kommt aus dem Bud­dhis­mus und besitzt dort einen sehr hohen Stel­len­wert. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie unter der Rubrik „Acht­sam­keit“.

Acht­sam­keit kann uns hel­fen zu ver­ste­hen, dass „Schmerz“ das End­ergeb­nis vie­ler unter­schied­li­cher Ein­flüs­se auf unser Sys­tem ist: Emp­fin­dung, Gedan­ke, Gefühl, Ver­hal­ten. Wir haben zu unse­rem Vor­ha­ben, Mind-Trai­ning online anzu­bie­ten, Haus­ärz­te, Fach­ärz­te und Kran­ken­kas­sen-Fach­leu­te befragt. Die Befrag­ten sehen den posi­ti­ven Ein­fluss auf die Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung als den größ­ten Vor­teil bei einem acht­sam­keits­för­dern­den Online-Trai­ning für Schmerz­pa­ti­en­ten.

fa-

Zitate Ärztebefragung

  • Der Pati­ent lernt sich selbst bes­ser ken­nen. Er wird acht­sa­mer und schult sei­ne Kör­per­wahr­neh­mung.“
  • Der Pati­ent ver­steht sei­nen Schmerz bes­ser und stei­gert sein Selbst­wert­ge­fühl, indem er sich für sei­ne emo­tio­na­le Selbst­wahr­neh­mung öff­net.“
  • Der Pati­ent erlernt eine nach­hal­ti­ge Tech­nik, die er ins All­tags­le­ben inte­grieren kann.“

Zu ver­ste­hen, war­um wir Schmer­zen haben, ist nach­weis­lich eine wirk­sa­me Metho­de, um mit dem Schmerz bes­ser umge­hen zu kön­nen (wis­sen­schaft­li­che Stu­di­en). Wenn wir ver­ste­hen, was in einer Schmerz­si­tua­ti­on pas­siert, gibt es weni­ger Unsi­cher­heit, und wir füh­len uns weni­ger bedroht. Wir haben das Gefühl, die Kon­trol­le über die Ereig­nis­se zurück­zu­be­kom­men, und sind stark genug, bes­ser mit dem Leben und den Schmer­zen zurecht­zu­kom­men. Mehr Kon­trol­le über unser Leben ist auch mit weni­ger (Alltags)-Stress ver­bun­den. Weni­ger Stress bedeu­tet weni­ger Kampf, Flucht und weni­ger Still­stand.

Unse­re Auf­merk­sam­keit dort­hin zu rich­ten, wohin wir gedank­lich wol­len (und nicht dahin, wohin sie abschweift) hat eine tief­grei­fen­de Wir­kung auf unser Erle­ben des Augen­blicks, unse­re psy­chi­sche und phy­si­sche Gesund­heit. Indem wir – durch Kon­zen­tra­ti­on, nicht durch Nach­den­ken – Kör­per und Geist zusam­men­brin­gen, ist es uns mög­lich, neue Ver­bin­dun­gen zu knüp­fen. Wir kön­nen so unse­re Schmer­zen lin­dern und unser Wohl­be­fin­den stei­gern. Sie kön­nen unse­ren Mind-Trai­ning-Kurs als Ein­stiegs­an­ge­bot (Modu­le 1–3) oder gleich als Gesamt­pa­ket (Modu­le 1–11) bezie­hen. Die Modu­le bau­en auf­ein­an­der auf.

Dr. Nick Penney

In die­sem Video (6:18 min) erhal­ten Sie kom­pak­te Infor­ma­tio­nen über unse­ren Online-Kurs:

  • Acht­sam­keit und Schmerz,
  • Wis­sen­schaft­li­cher Hin­ter­grund und Erfah­run­gen,
  • Erfol­ge mit Acht­sam­keits­trai­ning,
  • Nut­zen unse­res Mind-Trai­ning-Ange­bots.

Aktuelles

Hier fin­den Sie aktu­el­le und inter­es­san­te Arti­kel, Links und Vide­os zum The­ma Acht­sam­keit, Schmerz und Stress­ab­bau.

Unser Angebot

Hier fin­den Sie Argu­men­te und Begrün­dun­gen, war­um unser online Mind-Trai­ning für die Bezie­her einen gro­ßen Nut­zen dar­stellt sowie Infor­ma­tio­nen zu den Kos­ten des gesam­ten Kur­ses mit 11 Modu­len und des Ein­stiegs­an­ge­bots mit 3 Modu­len. In einem Video erklärt Dr. Nick Pen­ney ver­ständ­lich die wesent­li­chen Inhal­te und Vor­tei­le unse­res online Mind-Trai­nings.

Achtsamkeit

In die­ser Rubrik ist kurz und prä­gnant beschrie­ben, was Acht­sam­keit ist, wel­che offi­zi­el­le Defi­ni­ti­on es davon gibt und wel­che posi­ti­ven Aus­wir­kun­gen ein acht­sa­mes Leben hat. Zusätz­lich haben wir hier wis­sen­schaft­li­che Stu­di­en (in Eng­lisch mit Zusam­men­fas­sun­gen auf Deutsch) zum The­ma Acht­sam­keit und Schmerz hin­ter­legt.

Schmerz

Hier fin­den Sie die offi­zi­el­le wis­sen­schaft­li­che Defi­ni­ti­on von „Schmerz“ und eine Erklä­rung, wie sich „aku­ter Schmerz“ von „chro­ni­schem Schmerz“ unter­schei­det.

Anmelden

Hier kön­nen Sie sich für das Gesamt­pa­ket (11 Modu­le) oder für unser Ein­stiegs­an­ge­bot (3 Modu­le) kos­ten­pflich­tig und ver­bind­lich anmel­den.